Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Seit 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung (DSGVO).
Die Bestimmungen gelten für jeden, der „personenbezogene Daten“ verarbeitet.
So wie auch wir mit unserer Mitgliederdatei.
Diese Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht weitergegeben.

 

Chronik

Das Gründungsbuch

Im Januar 1962 wurde der Landfrauenverein Käfertal von 14 Frauen gegründet und Hilde Schertel zur 1. Vorsitzenden gewählt.
Der Jahresbeitrag betrug 6 DM (4,50 DM gingen ab an den Verband in Stuttgart und 0,50 DM an den Kreis), wobei 0,50 DM in der Vereinskasse in Käfertal blieben.

 

Jubiläumsjahre

Im Jahr 1987 sind 35 aktive Mitglieder im Landfrauenverein Käfertal.

Bildergalerie zu unseren Jubiläen

einige Bilder zu unseren Festen, wie Straßenfest, Scheuerfest, Eingemeindung

Radtouren

  

Jedes Jahr wird eine Fahrradtour organisiert. Zum Rheinauer Wasserwerk, nach Lampertheim, in den Odenwald, oder wie hier zur Villa Rustica in Großsachsen.

Die letzten Jahre war der Weg etwas kürzer, um allen Mitgliedern eine Teilnahme zu ermöglichen. Ein reich gedeckter Picknicktisch an der Grillhütte im Käfertaler Wald zeugt von dieser richtigen Entscheidung durch Brigitte Mentzel.

 

Studienfahrten

Gruppenbild 2014 
vor der Heimvolkshochschule HermannsburgGruppenbild 2014 vor der Heimvolkshochschule Hermannsburg 

 Seit 1991 unternehmen die Käfertaler Landfrauen 4-tägige Studienreisen in ganz Deutschland.

Hilde Schertel organisierte dies mit viel Liebe bis zum Jahr 2008.

Inhalt der Fahrten sind interessante Besichtigungen und Vorträge,

Besuche von Klöstern, Kennenlernen fremder Kulturgüter

und Landschaften sowie typische Speisen der dortigen Region..

Ein Treffen mit den örtlichen Landfrauen, Künstlern oder Literaten

sowie und ein lustiger "Jeder-Kann-Mitmachen" Abend ist Inhalt jeder Reise.

 

1991 Tageszentrum Stuttgart Hohenheim

1992 Kyllburg Eifel / Rheinland-Pfalz

1993 Bildungshaus Neckarelz / Bad.-Württ.

1994 Münster Zwiefalten, Creglingen / Bad. Württ.

1995 Heimvolkshochschule Hohebuch / Bad. Württ.

1996 Bildungshaus Ebernburg, Bad Münster am Stein / Rheinland-Pfalz

1997 Ev. Bildungszentrum Hesselberg / Franken

1998 Kath.Landvolkshochschule Wies / Bayern

1999 Tiengen / Bodensee / Bad. Württ.

2000 Burg Fürsteneck / Hessen

2001 Kath.Landvolkshochschule St. Ulrich / Schwarzwald / Bad. Württ.

2002 Ev. Landvolkshochschule Pappenheim / Bayern

2003 Erwachsenenbildung "Klaus von Flüe" Münster Schwarzach / Bayern

2004 Bildungshaus Neckarelz Bad. Württ.

2005 Kath. Landvolkshochschule Hardehausen / Paderborn / Nordrhein-Westf.

2006 Ev. Landjugendakademie Altenkirchen / Westerwald  / Rheinland-Pfalz

2007 Kath. Heimvolkshochschule Wasserbirg Rindern, Kleve / Nordrhein-Westf.

2008 Landvolkshochschule Freckenhorst  Warendorf / Nordrhein-Westf.

Seit 2009 bereitet Hilde Annamaier diese beliebten 4-Tagesausflüge vor.

2009 Haus der bayr. Landwirtschaft Herrsching am Ammersee / Bayern

2010 Bischof-Benno-Haus Kath. Bildungsstätte Bautzen  Sachsen

2011 Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee / Bad. Württ.

2012 Ev. Luth. Heimvolkshochschule Bad Alexandersbad / Bayern

2013 Heimvolkshochschule Seddiner See / Land Brandenburg

2014 Heimvolkshochschule Hermannsburg / Lüneburger Heide / Niedersachsen

2015 Ländl. Heimvolkshochschule Kloster Donndorf/Thüringen

2016 Kath. Landvolkshochschule Feuerstein/Ebermannstadt/Franken

2017 Haus der bayr. Landwirtschaft in Herrsching am Ammersee

 

Wanderungen

Wanderung 2009 
Blick vom Kriemhildenstuhl 
nach Bad DürkheimWanderung 2009 Blick vom Kriemhildenstuhl nach Bad Dürkheim

Seit 2009 machen die Käfertaler Landfrauen gemeinsam eine Wanderung.

Mit öffentlichen Verkehrmitteln geht es im Frühjahr in den Odenwald, im Herbst in den Pfälzer Wald.

Mit festen Schuhen, einem leckeren Picknick und guter Laune ist immer der Treffpunkt am OEG-Bahnhof.

Auf 20 bis 30 Frauen kann Evi Reuther, die dies immer organisiert, zählen.

Ein kleiner Vortrag in die Geschichte der Gegend ist mit dabei.

Die Wanderungen sind so aufgebaut, dass Fußkranke mit dem Auto oder direkt mit Bus/Bahn nachkommen können.

2009 Oktober    von Bad Dürkheim über die Fliehburg Heidenlöcher, am römischen Steinbruch                            Kriemhildenstuhl vorbei zum Einkehren im Schützenhaus .

2010 April         von Siedelsbrunn an der steinernen Bank vorbei zur Stiefelhütte

2010 Oktober    von Gönnheim über Villa Rustica nach Bad Dürkheim, Einkehren im großen Fass.

2011 April          vom Wilhelmsfeld zum Kohlhof und weiter in das Gasthaus zum Pflug in Rippenweier

2011 Oktober    ab Kurpfalzpark durch das Benjental nach Gimmeldingen, Winzerverein

2012 April        Wilhelmsfeld zum Weißen Stein und zurück

2012 Oktober    von Lindemannsruh am Ungeheursee vorbei nach Weißenheim am Berg, Einkehren bei                           Holz-Weißbrod

2013 April         kleinen Fußmarsch in den Käfertaler Wald über Umwege in die ital. Gaststätte La Locanda

2013 Oktober    vom Hambacher Schloss nach St. Martin, organisiert von Monika Schmitt

2014 April        ab dem Mannheimer Hbf am Rhein entlang zum Strandbad.

2014 Oktober    Über die Hardenburg (mit Besichtigung) ins Eppental

2015 Mai            Vom Theresienkrankenhaus am Neckar entlang nach Seckenheim

2015 Oktober    von Bad Dürkheim über den Kriemhildenstuhl zum Schützenhaus

2016 Mai            mit der Bergbahn hoch zum Königstuhl, Weg über die Kästenbaumhütte, Rindenhäuschen zur                           Molkenkur, Begehung des Heidelberger Schlosses

2016 Oktober   Mit Bahn und Bus nach Edenkoben und zu Fuss zum Friedensdenkmal, Idee von Monika Schmitt.

2017 Mai          Zur Silberpappel am Altrhein